Archiv der Kategorie 'Protokolle'

Protokoll 14.7.09

Tagesordnung:
I Bilanz der Woche
-> erledigte Aufgaben
-> Rekapitulation
-> Berichtenswertes
II Jaeggi-Treffen Vorbereitung
III Plan besprechen + Ergänzungen

I
- Plan muss nach Wissensstand ausdifferenziert und ergänzt werden
- Gelder: S. und M.H. erkundigen sich nach Förderung durch einen ‚Demokratie-Fond‘
- W.: telefoniert am Mittwoch mit Dr. Berlinius (?) von der RLS und gibt nächste Woche die Ergebnisse bekannt
- RefRat-Finanzierung läuft: Referent_innen-Honorar <50€ sowie Verpflegung etc.
- T.: Reader drucken in Uni-Druckerei läuft über ein_e Dozent_in

Diskussion: Angesichts der Zeitknappheit doch lieber Verschieben auf’s Sommersemester?

- Wenn ja, dann Wintersemester als Bildungsphase nutzen
- insgesamt Zustimmung unter dieser Voraussetzung
- Vorschlag: im Wintersemester ‚Dummy‘– bzw. Einzelveranstaltungen organisieren
- Organisation eines wöchentlich stattfindenen Lesekreises, in dem Primär- und Sekundärliteratur gelesen wird
- Beschluss: Verschieben -> Bitte um Kommentare von Marcus! (und Linus?)

II
- Was wollen wir von Frau Jaeggi, welche Unterstützung können wir anfragen?
- Überblickswissen und Stand der Diskussion regelmäßig rückfragen, inhaltlicher Backup
- Kontaktempfehlungen, für Referent_innen etc.
- nächste Woche erstmal unseren Wissensstand vorstellen und rückfragen
- Frage nach dem zu findenden ‚Roten Faden‘
- Welche Ideen hat sie zu der Frage nach Aktualität und Praxis?
- Einzelpunkte vorstellen: Shoah/Auschwitz (W.); Psychoanalyse (S.)
- Rationalitäts- und Irrationalitätsdiskurs besprechen (siehe Titel)
- Marcus leitet das ganze ein bißchen an (Anm.d.Verf.: Was meinst du Marcus?)
- A. hat Veranstaltungsplan bis nächste Woche fertig

III
- Beginnen der Lektürephase: Hat/Kennt jemand einen guten Einführungstextzur kritschen Theorie?
- W. hat einen von Axel Honneth
- Dazu suchen nach Einführungstexte in die Themenkomplexe
- S. richtet Doodle für mögliche Treffen in der Ferienphase ein…
- Allgemeine Empfehlung: Scannen und hochladen interessanter Texte in den Blogsport, wenn nicht möglich kopieren und mitbringen

Protokoll 30.6.

Formales
- Finanzierung: W. schreibt die RLS an
- W. richtet neue E-Mail Adresse ein, da Name veraltet
- W. stellt das letzte Protokoll online ;)
- neuer Titel: Pure Vernunft darf niemals siegen? Zur Aktualität kritischer Theorie

Tagesthema: Psychonanalyse
- Wie aufbauen/aufziehen?
- Unterdrückung von Sexualität: ‚andere‘ Seite der modernen Kultur
- Vorschlag: ein Seminar zu Marcuses und Fromms Vorstellungen, Gegenposition
- D.: Ansatz bei Chantal Mouffe (Genießen im Kapitalismus) und Siegmund Freud (Triebanalyse);
dazu mglw.: Elias Canetti: Jacques Lacan, Slavoj Zizek
- S.: 4 Stömungen des Freudomarxismus; wie kommt es zum autoritären Charakter?
Vorschlag: Gegenüberstellung von Foucault und Fromm?
- Psychoanalyse kommt nach dem Block zu verwalteter Welt

Ergänzungen?

Protokoll: 26.05.2009

1)Shoah (W+A)
a.Erziehung nach Auschwitz
b.Dialektik d. Aufklärung
2)Psychoanalyse, Gender u. Sexualität (Mac, A, S)
a.Was ist das Individuum in der kapitalistischen Gesellschaft?
b.Was ist es in einer kommunistischen?
c.Existenzialismus und Sozialontologie
3)Verwaltete Welt (S, Mac, Mrei, S)
a.Kritik an Diktatur d. Notwendigkeit
b.KULTURKRITIK + ÖKONOMIEKRITIK
4)Eurozentrismus (Mrei, W, S)
5)Entfremdung u. Kapitalismus als Religion

a.Hier waren wir noch nicht sicher, aber die pol. Ökonomie kommt einfach in den ganzen Gebieten zu kurz und sowohl A. als auch M. erschien das als wichtig!
6)Theorie d. Praxis (ALLE, S)

To-Do
A macht Blogsport
W erstellt Zeitplan
Mac guckt nach Formalia
Mac schreibt Frau Fettback (ja, so heißt sie wirklich!!!), die Koordinatorin der Projekttutorien nach Verwirklichungsmöglichkeiten unseres Plans
W schreibt den Mira-Leuten bzgl. Anlehnung an ihre Aufmachung
A schreibt Autonomem Seminar
WIR MACHEN UNS ALLE LOCKER

FÜR ALLE NOCHMAL ZUSAMMENGEFASST: DAS PROJEKTTUTORIUM MÜSSTE BIS 19.06.2009 ANGEMELDET SEIN UND EIN SEMESTER VERANSTALTUNGEN PLUS EIN SEMESTER FORSCHUNGSPHASE BZW. EMPIRIE ENTHALTEN.

WIR MACHEN TROTZDEM WEITER, OB ES NUN PROJEKTTUTORIUM HEIßT ODER NICHT!

19.05.2009

Felder
Gramsci, Marcuse,
Butler, Gender
Adorno/Horkheimer, Shoah,
Foucault + Diskursanalyse
Gewalt/Hegemonie
Theorie der Praxis
Lesekreis-Charakter + Impuls-Referate
Ca. 16 Veranstaltungen

Methodik:
Referent
Textanalyse
Diskussionsveranstaltung